Was ist ein CRM?

Jeden Tag lernen Sie neue Personen kennen, und deren Namen, sowie Verbindungen im Kopf zu behalten wird kontinuierlich komplexer und somit schwieriger. Da dabei oftmals wichtige Informationen über die Zeit verloren gehen, existieren hierfür verschiedene Softwarelösungen. Diese nennt man CRM Systeme. Abhängig von der Software, sind folgende Features üblich:

  • Ein Kunden- oder Kontaktverzeichnis. Eine Liste aller Ihrer Kunden und Kontakte. Häufig auch mit einer Suchfunktion.
  • Umfassende Kundenhistorie inklusive Projekten, Rechnungen, etc.
  • Notizen zu jedem einzelnen Kontakt über beispielsweise Konversationen
  • Ein Ticketsystem für Projekte mit beispielsweise Notizen und schriftlichen Interaktionen mit Kunden
  • Zeitmanagement Ihrer Mitarbeiter und zugehörige Reports
  • Zusammenfassung zu aktuellen Projekten. Übersichten und weitere Reports

Auch dazugehören können folgende, eher speziellere, Features:

  • Zusammenfassungen Ihrer Social Media Kanäle. Dazu können auch Kommentare gehören. Abbildungen Ihrer Marketingkampagnen, deren verschiedene KPIs, auch oft nach Zeit dargestellt, sowie die entstandenen Kosten.
  • Ein Dokumentenmanagementsystem oder die Integration eines bereits von Ihnen verwendeten Systems.
  • Interne Bewertungen Ihrer Lieferanten und die Priorität einer zukünftigen Zusammenarbeit gegenüber Konkurrenten.